Bissingers Kreationen

Wie Sex auf der Zunge
Von: Bissinger, Peter
Verlag Kornmayer, mit Kräuterrezepten von Heike Maringer Fotos: Michael Keunen, Frank Maringer Hardcover . 352 Seiten . Format 27 x 21 cm . 199

ISBN 978-3-942051-92-7
39,00 €
Cover Feindaten download

Sternekoch Peter Bissinger, der „Rockstar“ der Meisterköche in den 80er und 90er Jahren in Deutschland, erzählt in seinem neuen Buch wie er das geworden ist, was er bis heute mit Leidenschaft ausübt: ein Abenteurer am Herd, der Menschen mit außergewöhnlichen Gerichten unwiderstehliche Genussabenteuer bereitet.

Über 150 Rezepte, von einfach bis anspruchsvoll, laden dazu ein, sich vom Lebensweg Bissingers anstecken und inspirieren zu lassen – von der Faszination des kreativen Kochens.

„Ob traditionell oder kulinarisch fern, ganz gleich, wo Ihr Geschmack liegt – ich nehme Sie mit auf eine Sinnesreise und kreiere Leckerbissen, die Ihren Gaumen verwöhnen. Ihr Abend in unserem Restaurant ist ein Genuss und ein Höhepunkt für Leib und Seele, denn kochen ist wie Sex auf der Zunge.“                                                                                                        Peter Bissinger

Inhalt:
· Vorwort
· Vorspeisen
· Fischgerichte
· Fleischgerichte
· Wildgerichte
· Kräuter
· Vegetarische Gerichte und allerlei Gemüse
· Desserts
· Grundrezepte
· Grundlagen des Sous-Vide
· Lieblingskräuter kurz & knackig
· Rezeptregister
· Vita: Peter Bissinger
· Vita: Heike Maringer
 

Preis 39,- €  / 40,10 € [A] / 46,80 CHF

Über den Autor

Bissinger, Peter

Ich habe mir lange Jahre überlegt, ein Lebenswerk in Form eines Kochbuches oder einer Rezeptsammlung zu schreiben, aber dann war keine Zeit, kein Geld und all die anderen Ausreden. Dann vor 2 Jahren verstarb meine Tochter bei einem Autounfall in Kinshasa Afrika und mein Leben änderte sich grundlegend. Ich mache nur noch, zu was ich Lust habe und nehme mir Zeit für mich und für das, was mir wichtig ist. Auf den Buchtitel bin ich gekommen, weil Kochen meine Leidenschaft ist. Ich liebe meine Arbeit und ich bin mit völliger Hingabe dabei.
Ich kann morgens, mittags, abends und im Urlaub mich hinstellen und kochen. Es fällt mir unheimlich leicht und es geht mir ganz locker von der Hand. Zum Kochen braucht man Liebe, viel Liebe, sonst kann man das nicht 46 Jahre mit Hingabe machen. Ich arbeite heute auch viel mit frischen Kräutern, die ich durch Heike Maringer kennengelernt habe. Kräuter haben eine aphrodisierende Wirkung, weil Sex und Erotik beim Kochen nicht fehlen sollten. Kochen ist für mich eine Ausdrucksform von künstlerischem Geschick, Handwerk und Harmonie. So fing ich an, meine ungefähr 20.000 Stück Bilder zu sortieren, von kalten Büffets bis zu den unheimlich vielen Schauplatten und Veranstaltungen, Rezepte und all so Dinge, die man in 46 Jahren kochen zusammenträgt. Eigentlich könnte ich alle verwenden, weil ich zu jedem Bild einen Kommentar abgeben könnte. Viele Ereignisse mit vielen Personen aus Politik, Wirtschaft und aus dem Showbusiness oder ganz einfache Leute, so wie ich. Ich hatte in der Mitte meiner Laufbahn mal ein, zwei Jahre, da meinte ich, ich wäre zu etwas Größerem, etwas Besserem geboren, aber man holte mich schnell wieder in die Wirklichkeit zurück. So hatte ich insgesamt 10 eigene Betriebe mit 50 Angestellten und 100 Aushilfen. Heute bin ich mit meiner Partnerin in einem kleinen, übersichtlichen Geschäft, mit 60 Sitzplätzen und koche eine gute, solide Küche, regional bezogen auf die Jahreszeit. Ich bin gerade auf dem Gesundheitspfad, nicht zu viel Fleisch, nicht einseitig ernähren, sondern gesund und gut. Das will ich mit meinem Kochbuch ausdrücken. Ich will meine Vergangenheit und die Gegenwart mit meiner Umwelt in Einklang bringen.

Viel Spaß beim Lesen und beim Nachkochen. Bitte denken Sie daran, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ich brauchte auch eine Zeit lang, das alles zu erlernen. Mir gehen heute auch noch Dinge schief, oder man bekommt nicht das hundertprozentige Ergebnis, das man will, darum learning by doing.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!