Sage mir, welchen Wein du trinkst...

Die neue Gesellschaft der Weintrinker, im Spiegel der Kulturgeschichte.
Von: Dr. Hilgard, Peter
Verlag Kornmayer, 156 Seiten, Hardcover, Format: 21 x 13 cm

ISBN 978-3-938173-34-3
14,95 €
Cover Feindaten download

Dieses Buch vermittelt unterhaltsam und doch tiefgründig allen Weinfreunden und denjenigen, die sich beruflich mit Wein beschäftigen, ein tiefes Verständnis für unsere neue Gesellschaft der Weintrinker.

„Mir erschien es sinnvoll, eine Darstellung der gesellschaftlichen Hintergründe unserer Liebe zum Wein - in Vergangenheit und Gegenwart - zu versuchen und damit einen selten behandelten Aspekt unserer Weinkultur, nämlich die, Soziologie der Weintrinker´ in den Vordergrund zu stellen.“
(Dr. Peter Hilgard)

Wie hat die Weinkultur eigentlich angefangen, wird eine Wein trinkende Frau immer noch diskrimiert? Wein und Eros in Kunst und Literatur, gesundheitliche Aspekte des Weinkonsums, die Beziehung älterer Menschen zum Wein, der Wein - ein multikulturelles Anliegen, die Rolle der Weinkritiker und der Vereinigungen zur Förderung des Weins, Wein kommerziell, Wein heute und in der Zukunft und nicht zuletzt der Wein selbst.

All diese Fragen und Themen beleuchtet der Autor, in seiner ihm eigenen Art und Akribie, meist im Zeitverlauf, oft wissenschaftlich und manchmal in Bezug auf die Zugehörigkeit zu gesellschaftlichen Gruppen - und immer spannend, literarisch und manchmal poetisch:

„Was ist des Lebens höchste Lust?
Die Liebe und der Wein.“
(Zit. nach Karl Simrock)


Inhalt:

  • Ein Blick auf die Kulturgeschichte des Weins
  • Die Gesellschaft der Weintrinker
  • Der Wein und die Frauen
  • Ein ewiges Thema: Wein und Eros
  • Rotwein ist für alte Knaben ...
  • Die Kehrseite der Medaille: Gesundheitsprobleme
  • Gruppen und Grüppchen
  • Der Wein, ein multikulturelles Anliegen
  • Der Wein im Volksglauben
  • Weinkultur zwischen Armut und Reichtum
  • Weinglobalisierung oder "Terroir“?
  • Von Konventionen, Moden und Weinpunktern
  • Kommerz, Etiketten und Simulanten
  • ... Zu guter Letzt: der Wein selbst
  • Was bringt die Zukunft?
  • Literaturhinweise

Preis 14,95 € (D) / 15,40 € (A) / 23,15 CHF



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!